<
65 / 113
>
 
26.08.2015

Ein unangenehmes Thema Fußpilz...


Tun Sie etwas dagegen, wir beraten Sie gerne


 
Es ist sehr schwierig  Fußpilz zu erkennen, da dieser in der Regel unspektakulär beginnt. Das erste Anzeichen dafür ist häufig ein leichter Juckreiz zwischen den Zehen oder ein  Kribbeln zwischen dem vierten und fünften Zeh,  am Fußrücken oder auf den Zehen.
Ebenso wichtig wie eine rasche Behandlung von Fußpilz sind wirkungsvolle Maßnahme, um sich vor einer Pilzinfektion zu schützen.

Wie kann ich Fußpilz vermeiden?
  • Trocknen Sie Ihre Füße stets gut ab, auch die Zehenzwischenräume.

  • Tragen Sie atmungsaktives Schuhwerk. Auch das Desinfizieren der Schuhe mit einem geeigneten Spray ist eine gute Maßnahme.

  • Verwenden Sie  atmungsaktive Socken und Strümpfe aus Baumwolle. Diese Materialien saugen den Schweiß auf und lassen sich bei hohen Temperaturen in der Maschine waschen.

  • Tragen Sie Badeschuhe in öffentlichen Bädern, Sauna oder Hotels . Vermeiden Sie es, in diesen Bereichen barfuß zu laufen und benutzen Sie stets Badeschlappen. Denn Fußpilz wird über abgestorbene Hautpartikel übertragen.

  • Nach dem Kontakt mit warmem Wasser ist die Haut zwischen den Zehen besonders weich und aufgequollen. Dadurch können Fußpilzerreger hier leicht eindringen. Wichtig: Verzichten Sie auf die Fußdesinfektion im Schwimmbad. An diesen Stationen ist die Belastung mit Pilzerregern besonders hoch. Außerdem haben diese kurzen Sprühdesinfektionen nachweislich keine schützende Wirkung.Stattdessen benutzen Sie nach dem abtrocknen ein Fußpilzhemmendes Spray.

  • Achten Sie auf regelmäßige Fußpflege.




TURM-APOTHEKE am Posthof
Andrea Lemke
Am Posthof 3
31785 Hameln

Telefon 0 51 51  2 87 66
info@apotheke-hameln.de
Öffnungszeiten
Mo. Di. Do. 8.00 - 18.30 Uhr
Mi. Fr. 8.00 - 18.00 Uhr 
Sa. 8.00 - 13.00 Uhr